Sonntag, 6. Januar 2013

Revue passieren lassen...

Heute ist schon der 6 Januar. Der Tag, wo die Sternsinger an der Tür klingeln und uns um eine groszügige Spende bitten. Der Tag, der uns noch mal an Weihnachten erinnern lässt. Und doch ist es schon wieder etwas länger her, als wir unterm Baum saßen und Geschenke auspackten. Es war der Tag, wo Harmonie, Glück und Freude herrschte. Ein magischer Moment der jedes Jahr uns immer wieder verzaubern lässt. Ja da schwelgt man so zurück. Deswegen ist es jetzt Zeit die Momente zu Papier zu bringen. Nutzt den restlichen Zauber in euch und macht Layouts oder Mini Alben. Lasst nicht die Fotos bis zur nächsten Weihnachtsserie liegen. Wenn Ihr keine Weihnachtlichen Papiere habt, die Scrapbookwerkstatt bietet gerade eine fette Rabatt Aktion an. Nutzt es, ich gehe dann gleich auch noch mal shoppen.


Ich hatte die viiiiiielen Geschenke abfotografiert. Dieses Jahr waren es schon sehr viele. Die meisten wurden uns per Post von Oma und Opa zu geschickt. Und wer hatte das größte Geschenk? Na Cécile ..... ! Ihr Playmobil Prinzessinnenschloss wurde um ein Zaun, Königliches Kinderzimmer und einer Kutsche mit fliegendem Pferd erweitert. Jetzt ist es bald so groß, das sie selbst einziehen könnte. Hihi.....
Die Weihnachtlichen Papiere von " Jillibean Soup " passen da perfekt dazu.




Supplies:


Jillibean Soup - Winter Tortellini & Spinach - Stewed Tomatoes

Jillibean Soup - Soup Staples II - Red Salt 

Dear Lizzy - Neapolitan - Thickers - Splendid Matte White Puffy

Heute zeige ich euch das erste Mini Album Rohling von dem 5+1 Online Workshop mit den 2Frolleins. Wie gesagt, es fehlen überall noch Fotos. Ich weis noch nicht mit was ich sie füllen werde. Der Einpand ist aus Stoff, der mit einem Mask und Glitter Spray verschönert wurde. Das Album ist mit der süssen Serie "Hopscotch " von Fancy Pants gefüllt. 









Supplies:














                                                Dear Lizzy - Neapolitan - Silver Lining vellum


Einen schönen Abend noch. 

LG Diana

Keine Kommentare: