Dienstag, 24. Juni 2008

Stolz wie Oskar....

Ich will ja nicht angeben, aber Ich bin echt stolz wie bolle. Unsere Tochter Ist echt weit, für Ihr alter. Sie kann Dinge halten. Den Kopf seit der Geburt halten. sie erzählt und fängt an herzhaft zu lachen. Von dem Spielcenter ist sie ganz hin und weck. Und seit Gestern dreht sie sich vom Bauch auf dem Rücken. Wahnsinn wie die entwicklung ist.




Gruss Diana

Montag, 23. Juni 2008

Das waren zwei wochen....

Jetzt kam alles aufeinander.
Jeden Tag was anderes.
Vorletzte Woche Montag ( die Woche ging noch), Ce´cile bekommt Ausschlag am ganzen Körper ,Gesicht und Ohren Schwielen an. Ab zum Docktor. Anscheinend die Hitze, durch die verschriebene Salbe ist wieder alles weg gegangen. Mittwoch die erste Rückbildung. Donnerstag BHW, mein angespartes für ein Auto überweisen zu lassen.Wie gesagt, dieses Woche war noch im Rahmen.
Letzte Woche Montag. Ich fuhr ein Fiat Barchetta. Zu klein mit einem Kind. Also ab zum Autokauf zum Pegeote. Probefahrt mit einem goldenem 206, mit am Bord Ce´cile. Hat mir gleich auf Anhieb gefallen, das Auto. Im Autohaus haben wir dann den Vertrag fertig gemacht und Angezahlt. " freu".
Am Nachmittag ist der Fiat verkauft wurden.
Nebenbei habe Ich mir den Ischias eingeklemmt.
In der Nacht zum Dienstag, Ce´cile ist nur am schreien. Ein Schreien, das Ich noch nicht kannte. Dachte sie hatte schlecht geträumt. Ganze Nacht versucht zuberuigen. Als Sie aber immer noch nicht um 9 die Augen aufgemacht hat, obwohl sie wach war und gejammert hat. Merkte Ich, das was nicht stimmte. Als sie versucht hat die Augen zu öffnen, sah ich, das sie zu geschwollen waren.
Blödes Timeming, viele Termine und Kind musste zum Arzt. Schwiegermutter ist mit Kind zum Arzt , wir konnten unsere Termine warnehmen. Ce´cile hatte eine Augenentzündung.
An diesem Tag wäre noch die erste Babymassage gewesen. also Hebamme angerufen und abgesagt. Mein Mann zum Arzt, Mandelentzündung.  Alle gestresst und kaputt von der Nacht und Tag.
Mittwoch, zum Autohaus restliche Summe gezahlt. Nachmittag Auto  geholt und Abends zur Rückbildung.
Donnerstag war auch was, weiss bloß nicht mehr was. egal. Aufjedemfall war Ich voll gepumpt mit Schmerzmittel, weil Mein Rücken nur noch weh tat. Seit der Geburt habe Ich heftige Rückenschmerzen, das Ich nicht mehr auf dem Rücken liegen und auf die Seite drehen kann. Und der Ischiasschmerz zog und zieht immer noch bis zum Knöchel. jeder Schritt ist eine Qual ( normaler weisse jammere Ich nicht, weil davor auch schon Rückenprobleme hatte, aber diese übertreffen alle.)
Die Nacht zum Freitag, das selbe Spiel mit Ce´cile wie Dienstag. Schwellung war weg und jetzt wieder da. Kind zum Arzt, gleichzeitig wurde die Hüfte zur Kontrolle angeschaut.Der Alpha wert stimmte nicht mehr. Die arme Maus. jetzt muss Sie so´ne Plastik  - Breitwickelhose tragen. Bei den Temperaturen. Jeder hatte irgendwas.
Samstag und Sonntag verliefen Normal, außer das Ich vor Schmerzen nicht mehr richtig bewegen konnte. Seit der Geburt, hatte Ich das Gefühl, das der Rücken irgendwie eingekracht wäre.
Montag, herum telefoniere nach einem Orthopäde, der einem schnellst möglich ein Termin gibt. Nach Feucht zum Bastelladen gefahren, wegen Kurse geben.
Dienstag, Babymassage. Voll der Reinfall, waren nur zu zweit. " blöd"
Mittwoch Ich zum Arzt, auch wegen Mandelentzündung. Abends Rückbildungsgymnastig, wo ich die Hälfte nicht mit machen konnte. " misst"
Donnerstag Ich zum Zahnarzt. zwei Löcher entdeckt, eins gekittet anderes machen wir ein anderes mal. Mit zwei gelähmten Seiten wollte Ich nicht den Leuten das gesappere antun. Zum Frauenarzt, mein OB Bericht abzuholen ( ich habe auf irgendein Medikament reagiert, das wollte ich ausfindigmachen)
Freitag, der ersehnte Termin beim Orthopäden ( endlich Schmerzfrei, dachte Ich).
Blogaden wurden gelöst und geröntgt. Zum erstenmal habe Ich meine Wirbelsäule gesehen. Mir war schlecht vor Schock. Jetzt weiss Ich warum Ich solche Rückenschmerzen hatte und nicht mal mehr Treppen steigen konnte, die Knien waren genauso schmerzhaft. Die Wirbelsäule war nicht mehr gerade sondern total verbogen. davor habe Ich immer Angst gehabt. Diagnose, Skoliose, Funktionsstörung, Hyperlordose und postpartale Ischialgie
Ich ging aus der Praxis immer noch mit Schmerzen und mit einem Zettel für KrankenGymnastik herraus. Jetzt muss erst einmal die Wirbelsäule stabilisiert werden, dann schauen wir weiter. ( "heul")
Das waren die zwei Wochen. Ausgebucht von A bis Z. Die kommenden drei Wochen gehen weiter. Zweimal die Woche Krankengymnastig, Rückbildung und Babymassage. Mal sehen was noch dazukommt. Ach ja, Ich werde wahrscheinlich in Feucht bei Nürnberg Kurse über scrappiges geben. da hat ein Neuer Baselladen aufgemacht, die auch Scrapartikel von Rayher verkaufen.

Nebenbei bin Ich bei unserem Hochzeitalbum zu scrappen. Leider hatte mir bis jetzt Patronen gefählt, damit Ich noch das Journaling schreiben kann. Aber die sind am Samstag eingetroffen. habe Ich ganz günstig aus dem Netz bestellt. Mal schauen wann Ich Zeit habe zum reinstellen.

Gruss Diana

Montag, 9. Juni 2008

Diese Karte habe Ich für meine Oma gemacht. Sie musste in den letzten jahren gegen viele krankheiten kämpfen. Krebs, Diabetes um einige zu nennen. Jetzt der nächste Rückschlag. Herzinfakt! So schlimm, das Sie gleich vier Beipässe bekam. Was die Frau alles in Ihren Leben für Schicksalschläge erlebt hat. Solche Leute tuen mir echt leid. Und da ich die einzigste Enkelin bin von 8( nicht einmal die echte) die am weitesten weg wohnt, die sich wenigstens bei Ihr meldet, vorbeischaut und auch mal einlädt. Finde Ich es echt traurig von den anderen. schliesslich ist man froh, wenn man im Alter noch jemanden hat, der an einem denkt.

Die Karte finde ich so Cool, weil Ich da die Flowers von BossKut ausprobiert habe, mit Chalks. Naja, die Schrift ist mir nicht so gut gelungen. Übung macht den Meister.

Gruss Diana
Posted by Picasa